Wird ja auch mal langsam Zeit, dass sie Wohnung ein bißchen herbstlich wird. Der Herbst ist einfach so wunderbar! Hier Teil 1 meiner selbstgemachten Herbstdekoration

fairygarden

Ein einfacher kleiner Feengarten.

Ihr braucht:

  • Blumenuntersetzer aus Keramik
  • Moos
  • Blätter
  • Eicheln
  • Tannenzapfen
  • Zweige
  • Baumrinde
  • Naturbindfaden (z.B.Sisal)
  • Steine
  • evtl. Klebepistole oder Holzleim
  1. Das Moos auf den Untersetzer legen.
  2. Kleine gleichlange Zweige mit dem Bindfaden zusammenbinden. Eventuell kann man sie auch mit Holzleim oder Heißkleber zusammenkleben. Daraus eine kleine Hütte bauen. Entweden drei mal eine rechteckige Wand basteln und diese zusammenbringen oder eine etwas längere flexible Matte machen, die ihr dann aufrollt für ein rundes Häuschen.
  3. Die Baumrinde auf die richtige Größe bringen und als Dach auflegen oder festkleben.
  4. Alles mit Blättern, Eicheln, Steinen und Tannenzapfen dekorieren.
  5. Sich freuen! 😀

Übrigens: meine Steine, die den kleinen „Weg“ darstellen in meinem Feengarten leuchten im dunkeln. Ich habe die glaube ich im Thomas Phillipps gekauft könnte es aber auch im Baumarkt geben, evtl in der Abteilung mit den Aquarien.