Mein herbstlicher Naturwebrahmen.

Ihr braucht:

  • Zweige
  • Naturbindfaden (Sisal)
  • Blätter
  • Zweige
  • Baumrinde
  • noch mehr Blätter 😉
  • Lichterkette
  1. Zuerst kürzt ihr die 4 größeren Zweige auf eine ähnliche Länge. Eine Laubsäge eignet sich hierfür hervorragend, wenn die Zweige nicht zu dick sind könnt ihr sie aber auch durchbrechen, muss ja nicht alles so perfekt aussehen.
  2. Dann bindet ihr die Zweige an den Ecken zusammen. Ich hab da jetzt keine spezielle Bindung gehabt sondern einfach irgendwie da rum getüdelt.
  3. Dann spannt ihr Bindfäden zwischen den jeweils gegenüberliegenden Zweigen. Und schon ist der eigentliche Webrahmen fertig. naturwebrahmen_roh
  4. Nun die Herbstdeko. Man kann zwischen den Bindfäden nun super die verschiedenen Blätter, Zweige mit Tannenzapfen, Baumrinde und so weiter fixieren.
  5. Zum Schluss legt ihr die Lichterkette (am besten LED LIchterkette, weil die nicht so heiß wird) um den Rahmen und zieht hier und da mal ein Lämpchen nach vorne. Aber hinter den Blättern machen die fast noch hübscheres Licht.
  6. Fertig Naturwebrahmen