6 Wochen bis zum Einzug – Das wird knapp!

Nun ist der letze Beitrag schon wieder einen Monat her?! Kaum zu glauben wie schnell die Zeit vergeht. Wir haben auch ein bißchen was geschafft im Haus, da wir 3 Wochen Urlaub hatten. Leider konnte ich mich nicht ganz so austoben wie ich gehofft hatte, da wir für die meisten Arbeiten, die ich machen kann erst auf den Elektriker warten mussten und nachdem der auch noch unschöne Neuigkeiten für uns hatte, hat sich alles etwas hingezogen.

Da unser Haus ja sehr alt ist, hält sich die Anzahl der Steckdosen stark in Grenzen. So viele Steckdosen, wie in der kompletten unteren Etage zu finden sind brauche ich allein schon an meinem Schreibtisch. Der gerufene Elektriker hat sich dann alles angeschaut und musste uns leider mitteilen, das auch die schon vorhandenen Leitungen und Steckdosen neu gemacht werden müssen. Weil wegen alt! 😉 Nicht so gut für unseren sowieso schon knappen Zeitplan. Vor allem weil ja auch Elektriker nicht unbedingt den ganzen Tag dasitzen und darauf warten, dass jemand jetzt sofort neue Leitungen braucht. Also haben wir vereinbart, dass wir einen Teil der Vorarbeit selbst erledigen und er kommt, wenn er Zeit hat und den heiklen Teil mit dem Strom erledigt. 291e19ea-d125-44ac-bc50-527eb7bf995f

Mittlerweile ist unsere Küche und unser Schlafzimmer neu verkabelt. Im Schlafzimmer geht es auch schon voran. Die Tapeten sind an der Wand, die Raufaser muss noch mal übergestrichen werden und dann kann der Boden rein, leider ist noch sehr viel Staub aus dem anliegenden Zimmer zu erwarten, ich hoffe das ist nicht zu extrem. Mit der Küche kann es erst nächste Woche weiter gehen, weil da zuerst noch Wasser und Abwasser gelegt werden muss, schließlich war es vorher ein Wohnzimmer.

In der oberen Etage ist erst mal Baustopp, wir müssen erst mal unten fertig werden, damit wir einziehen können. Das muss nämlich tatsächlich bis zum 1. November passieren, dann ist unsere jetzige Wohnung nämlich gekündigt. Aber… wird schon werden! Ich freu mich jedenfalls schon wahnsinnig drauf dort zu wohnen, auch wenn es erst mal noch eine Baustelle ist 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.