Über mich und das Blog

Hallooo 🙂

Du willst also tatsächlich was über mich erfahren. Alles klar!

Ich bin Melanie, 1985 in Ostwestfalen Lippe geboren und so faul eine Effizienzfanatikerin, dass ich mein Geburtsjahr schreib‘ und nicht mein Alter, damit ich nicht „andauernd“ diese Seite hier aktualisieren muss. Ich bin tatsächlich eine Effizienzfanatikerin, daraus resultiert eine schwere Entscheidungsschwäche selbst bei kleinsten Kleinigkeiten. Ich arbeite dran nicht mehr eine Stunde zu brauchen um im Restaurant meine Essen auszuwählen. (Ich mag gern Fisch, aber Schnitzel hatte ich auch schon lange nicht mehr. In Fisch sind immer Gräten, das versaut mir das Essen und Schnitzel krieg ich wo anders ein besseres als hier, also sollte ich vielleicht lieber doch Spaghetti nehmen, aber dafür geht man ja nicht essen um dann sowas einfaches zu nehmen, ich sollte mal was ausprobieren, aber was wenn das dann nicht schmeckt, ist ja auch teuer und so…..)

Ich denke deshalb liebe ich auch das Planen so sehr. Ich fand Kalender und Notizbücher schon immer toll und wenn ich nicht allerspätestens an meinem Geburtstag Anfang Oktober einen neuen Kalender für das nächste Jahr habe, werd ich schon nervös. Im Moment benutz‘ ich eine Bullet Journal im Leuchtturm 1917. (Was ist ein Bulletjournal? (englisch))

Außerdem liebe ich alles was mit Kreativität zu tun hat. Ich hab fast alles schon mal ausprobiert in dieser Richtung und mag Fotografieren, Malen (am liebsten Aquarell oder Acryl), zeichnen, Karten basteln, häkeln, nähen (naja ich versuch’s), schreiben, kochen, backen, mit Holz basteln, Upcycling usw. Seit Ende 2016 bin ich nun auch stolze Haus- und Gartenbesitzerin und bin auch hier gern kreativ tätig und dekoriere für mein Leben gern.

Das sind so die Dinge,  die mich glücklich machen und darum soll es hier auf meinem Blog gehen.

Um Glück und wo man es finden kann?

Oder kann man es gar nicht finden, sondern muss es selbst machen?

Ist Glück abhängig von meinem Umfeld und den Dingen, die mir passieren?

Kann/Darf ich glücklich sein in einer Welt in der ständig schreckliche Dinge passieren?

3 Kommentare

  1. The year I returned to Germany in the southwest Eiffel Mountains.

  2. Nette Seite. Könnte auf der Blauen Seite der Macht gut erscheinen. Gruß, Der Hartpappe, Ingress-hausmeister von Burbach

  3. Danke, dass ich dich hier besuchen durfte. Es gefällt mit und ich freue mich auf deine neue Bolgsbeiträge!

    Liebe Grüße
    MariMar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.